Gemeindeleben während der „Corona-Krise“

Liebe Gemeindemitglieder,

das Corona-Virus hat uns nach wie vor fest in der Hand. Von Woche zu Woche ändern sich die Maßnahmen zur Eindämmung und Bekämpfung der Pandemie. Wir versuchen das Gemeindeleben so weit wie möglich stattfinden zu lassen. Doch müssen wir von Woche zu Woche entscheiden, welche Veranstaltungen stattfinden können und welche nicht. Bitte informieren Sie sich daher regelmäßig auf unserer Homepage, in den sozialen Medien und in der örtlichen Pressen, über Absagen und Änderungen.


BITTE UM KOLLEKTE

Die Kollekte gilt als älteste Form der Unterstützung der Christen untereinander. Zugleich ist die Kollekte Ausdruck des Dankes an Gott, dass er einen selbst das Nötigste zum Leben schenkt.
Die Corona-Krise bringt hier eine doppelte Schwierigkeit mit sich. Einerseits wächst die Zahl der bedürftigen Menschen weltweit rasant an. Andererseits fallen durch ausgefallene Gottesdienste und eine geringere Zahl an Gottesdienstbesuchern viele Kollekten einfach weg. Vereine und Werke, die sich weltweit um das Wohl der Menschen am Rande der Gesellschaft kümmern, müssen nun auf große Summen an Spendengeldern verzichten.
Wir rufen daher zu Spenden für die vielen verschiedenen wohltätigen Zwecke auf, die jetzt leer ausgehen. Das Pfarramt nimmt Ihre Spenden gerne entgegen und leitet sie zu Ihrer Wunschorganisation weiter.
Oder Sie spenden direkt hier über unsere Homepage: Spendenseite